Trotz erheblich gestiegener Anforderungen an Managemententscheidungen lassen sich mit
Human Workflow Management-Prozessen mit Governance, Risk und Compliance in
einem Integrierten Managementsystem noch erhebliche Wertbeiträge
erzielen und gleichzeitig Rechtssicherheit erzeugen.Profil...
  • Digitalisierung
  • Automatisierung
  • Workflowmanagement
  • Prozessmanagement
  • Unternehmensführung 4.0
  • Integriertes Managementsystem
  • Plan/Do/Check/Act
  • Schulung & Coaching
  • Audit und Zertifizierung
  • GRC-Forschung & Lehre
  • GRC-Weiterbildung
  • GRC-Seminarwerkstatt
  • Wirtschaftsrecht
  • Compliance
  • Managerenthaftung
  • Wirtschaftsstrafrecht

„CCC“ Corona, Cyber-Risks et Cetera: First lessons learned für Manager

31.03.2020 14:11

„CCC“ Corona, Cyber-Risks et Cetera: First lessons learned für Manager


„Das Richtige richtig tun“ in unsicheren Zeiten!


Die Corona-Krise zeigt, dass Staat und Unternehmen viel zu wenig auf Krisensituationen vorbereitet sind. Risiko- und Business Continuity Management, (persönlicher) Risikokoffer und die „Klaviatur“ existenzsichernder Maßnahmen sollte sofort angegangen werden. Jeder verlorene Tag ist einer zuviel.


„Bulletpoints“


1. Krisen mit einhergehender unsicherer Konjunktur / instabilen Märkten sowie die Megatrends Digitalisierung mit zunehmenden Cyber Risks, gestiegene Kundenanforderungen, veränderte Arbeitswelten, Regulierung mit enormen Haftungsgefahren und verschärfte Anforderungen an ökonomische, soziale und ökologische Verantwortung (Nachhaltigkeit) stellen hohe Anforderungen an den „Ordentlichen Kaufmann 4.0“.


2. Der Ordentliche Kaufmann ist den Shareholdern und den Stakeholdern verpflichtet, für nachhaltige Unternehmenssicherung und Unternehmenswertsteigerung zu sorgen.


3. Aus den strategischen Trends / Anforderungen leiten sich die strategischen Top-Ziele:

1. Nachhaltige Existenzsicherung (persönlich und beruflich) und Unternehmenswertsteigerung 2. Zufriedenheit von Kunden und „Interessierten Gruppen“ 3. Compliance 4. Risikomanagement 5. Personalentwicklung 6. Ökonomische, soziale und ökologische Nachhaltigkeit sowie 7. Innovation / Digitalisierung ab.


4. Die Anforderungen, um die strategischen Top Ziele zu erreichen, sind die gleichen Anforderungen (!), wie sie in den vielen diversen Insel-Managementsystemen (Finanz-, Qualitäts-, Compliance-, Risiko-, Personal-, Corporate Social Responsibility- / Nachhaltigkeits- sowie Digitalisierungs- und Informationssicherheits-Managementsystemen) dargestellt sind.

Neben den optimierten Prozessen sind dies ca. 30 Komponenten in jedem Insel-System (z.B. „Tone from the Top“, Dokumentation, Organisation, Überwachung, etc.). Davon sind jedoch ca. 70 % redundant / analog!


5. Der Ordentliche Kaufmann wird durch ein Digitalisiertes Integriertes GRC-Managementsystem 4.0 bei Analysen, Zielsetzung, Strategieentwicklung, Organisation, Steuerung, Bewertung, Umsetzung und Erreichung seiner Top-Ziele effektiv unterstützt.

Abbrechen